Kolpingsfamilie St. Barbara

Home 
Gedenkstätte 
Kolping-Jugend 
Programm 
Aktionen 
Jubiläum 
Wir 
Bildergalerie 
Adolf Kolping 
Links 
Impressum 

Kolpingsfamilie St. Barbara Röhlinghausen

50. Stiftungsfest75.Stiftungsfest95. Stiftungsfest100. Stiftungsfest

50jähriges Stiftungsfest

28.08. bis 07.09.1959

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Der Handwerkerumzug

Die Festlichkeiten zu unserem ersten großen Stiftungsfest sind bis heute noch auch jüngeren Kolpingsmitgliedern ein wohlbekannter Begriff. Allen war klar, dass man nach dem ersten halben Jahrhundert "mal richtig was zu feiern" hat. So wurde in langer Arbeit ein großer und farbenfroher Handwerkerfestzug am 6. September 1959 durch Röhlinghausen organisiert.

Der große Tag begann mit einem Gottesdienst,

anschließend zogen die Kolpingsbrüder (damals war der Verein nur

Männern vorbehalten) von Handwerkern und einem Fanfarenzug begleitet durch Röhlinghausen. Die versammelte Handwerkerschaft hatte 16 Wagen gefertigt, um Beispiele Ihres handwerklichen Könnens darzustellen.

Ein Pferdegespann, dass den Zug anführen sollte, verzögerte zuerst den Start, da die Pferde die Menschenmassen nicht gewöhnt waren und scheuten. Schnell wurde ein Traktor herbeigeschafft, der die Aufgabe der Pferde übernahm.

Pferde waren aber nicht die einzigen Tiere. Auch Hühner und ein Bulle begleiteten den Zug. Für den Bullen war es allerdings ein vergleichsweise trauriger Anlass, denn er wurde am nächsten Tag geschlachtet.

Der Zug endete am alten Marktplatz in Röhlinghausen. Dort wurden noch einige Reden gehalten, und am Abend wurde der gelungene Tag noch mit einem Festball abgerundet. Hierzu erschienen alle Handwerker in Zunftkleidung.

Neben sehr vielen Schaulustigen lockte dieses Ereignis sogar ein Fernsehteam des WDR an, so dass unser 50. Stiftungsfest Thema in der Aktuellen Stunde wurde.

Und es war ein Ereignis, das wirklich das Interesse der Medien verdient hatte. Hier kann sich jeder selbst davon überzeugen:

© BB

Home>Gedenkstätte>Kolping-Jugend>Programm>Aktionen>Jubiläum>Wir>Bildergalerie>Adolf Kolping>Links>Impressum