Kolpingsfamilie St. Barbara

Home 
Programm 
Kolping-Jugend 
Aktionen 
100. Stiftungsfest 
Jubiläum 
Bildergalerie 
Wir 
Adolf Kolping 
Links 
Impressum 

Kolpingsfamilie St. Barbara Röhlinghausen

BriefmarkenFronleichnam

 

Fronleichnam, ein Fest der katholischen Kirche, das 1246, also vor mehr als 750 Jahre in Lüttich zum ersten Mal gefeiert wurde. In Nordrhein-Westfalen und anderen Bundesländern mit hohem katholischen Bevölkerungsanteil ist das Fest zugleich ein arbeitsfreier Tag.

das Fest:

Das Fest, das 1246, also vor mehr als 750 Jahren in Lüttich zum ersten Mal gefeiert wurde, wird in der katholischen Kirche am Donnerstag nach Trinitatis (dem ersten Sonntag nach Pfingsten) gefeiert. An diesem Fest bezeugen die Katholiken ihren Glauben an die bleibende Gegenwart Jesu Christi in der Abendmahlsfeier, im Sakrament der Eucharistie.

In einer Prozession wird die geweihte Hostie, das eucharistische Brot, als sichtbares Zeichen für den Glauben an die Gegenwart Christi, durch Stadt und Land getragen. Geschützt wird sie durch ein prachtvolles Schaugefäß, die Monstranz.

Der Weg des Festzuges führt dabei durch Straßen und "Felder" zu vier Altären, an denen Texte aus den vier Evangelien gesungen und gebetet werden. An jeder dieser Stationen wird ein Segen erteilt.

Der Name "Fronleichnam" leitet sich vom mittelhochdeutschen "Vrônlicham" ab, "vron" heißt "Herr" und "licham" meint den lebendigen Leib, was "Leib des Herrn" bedeutet.

Quelle: WAZ

 


wegen Regen ausgefallen
 

2009

2008.jpg

2008

2007.jpg

2007

2006.jpg

2006

2005.jpg

2005

2004.JPG

2004

2003.jpg

2003

2002.jpg

2002

2001.jpg

2001

2000.jpg

2000

1999.jpg

1999

1998.jpg

1998

1997.jpg

1997

1996.jpg

1996

 

weitere Bilder:

  Fronleichnam 2005

© BB

Home>Programm>Kolping-Jugend>Aktionen>100. Stiftungsfest>Jubiläum>Bildergalerie>Wir>Adolf Kolping>Links>Impressum